Aktuelles

Der Unterschied beträgt oft nur ein paar Cent- und trotzdem liegen Welten dazwischen. Bei jedem Einkauf haben wir bei zahlreichen Produkten die Qual der Wahl. Oft entscheiden wir nach Preis, Geschmack oder Verpackung. Aber es gibt noch andere Kriterien, die einen entscheidenden Unterschied machen – vielleicht nicht für uns, aber für viele Menschen am anderen Ende der Welt.

Bei einem Fair-Trade-Workshop konnte die NaWi-Gruppe nun genau diesem Thema auf den Grund gehen. Die SchülerInnen schlüpften in die Rollen von Bauern und Händlern, es wurden Vertriebswege besprochen und Produkte vom Anbau über die Produktion bis zum Verkauf im Supermarkt verfolgt. Es kamen jene Kriterien zur Sprache, unter denen das Fair-Trade-Siegel verwendet werden darf und letztlich blieb die Frage: Was kann ich hier in Österreich tun und wozu bin ich hier in Österreich bereit, um den Kakaobauern, Kaffeebauern, Orangenbauern oder Bananenbauern in fernen Ländern das Überleben zu ermöglichen….? Kann ich vielleicht auf die eine oder andere Tafel Schokolade verzichten und darf dann meine Schokolade ein paar Cent mehr kosten? Darüber wollten einige SchülerInnen nach dem Workshop nachdenken…..